Tre Media Musikverlage Karlsruhe

/ Aktuelles // der Verlag // die Autoren // Kataloge // Links // Kontakt

 

 > Komponisten

 > > A - Z

 > > nach Ländern

 

 

Christoph Staude

Geboren 1965 in München, 1984-91 Kompositionsstudien bei Witold Szalonek an der Hochschule der Künste Berlin und bei Rolf Riehm und Bernhard Kontarsky an der Musikhochschule Frankfurt. 1987-91 Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes, 1992 Stipendium des Bundesministeriums des Inneren, Bonn, für das Centro tedesco di studi veneziani, Venedig. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen, unter anderem 1986/87 Preisträger im Wettbewerb der Landeshauptstadt Stuttgart für junge Komponisten, 1987 1. Preis beim internationalen Kompositionswettbewerb von ICONS Turin, 1988 Preisträger im internationalen Kompositionswettbewerb des Trio Basso Köln, 2. Preis der Landeshauptstadt Stuttgart, 1999 2. Preis im internationalen Kompositionswettbewerb der musik-theater-werkstatt Wiesbaden. Förderungspreis für Musik 2005 der Akademie der Künste Berlin. 1997 Initiation der Reihe Hombroich: Neue Musik. Lebt und arbeitet seit 1995 auf der Raketenstation Hombroich / Museum Insel Hombroich bei Neuss.
". . .Bestimmende Aspekte für Christoph Staudes Musik sind die Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Nachbarkünsten, Denksystemen und Literaturen und die Impulse und Anregungen aus der Beschäftigung mit den Weltsprachen und ihren Zeichensystemen. - Weit ausgespannte Bezugsnetze, die das Heranwachsen von Neuem und Eigenem aus der fundierten Kenntnis und reflektierenden Transformation des geschichtlich Überkommenen wie des Gegenwärtigen, sei es musikalischer oder aussermusikalischer Natur, erkennbar machen ..." (Wolfgang Thein)


 

Impressum. Last Update: 26.08.2005 Copyright © 2001 by www.cosero.de
Fragen? Webmaster! In einem Frame gefangen?